Viele alte, handwerkliche Verbindungen wurden im Laufe der Zeit durch rationellere Techniken abgelöst, die Gratleiste blieb unverändert.

Wir haben diese bewährte Methode den heutigen Bedürfnissen angepasst. Viele Nachteile der traditionellen Holzgratleiste wurden eliminiert, ohne die Wirkung und Funktion zu beeinträchtigen. Das Gratleistenprofil ist zweigeteilt und aus Aluminium mit Stahlkern gefertigt.

Daraus entstehen folgende Vorteile:

  • Kann von oben eingelegt werden => keine Ausfräsung an der Tischkante
  • Bündig mit der Tischplatte => auch für Auszugstische verwendbar
  • Kann vom Schreiner auf die benötigte Länge zugeschnitten werden
  • Die Holzplatte kann schwinden und quellen ohne sich zu verbiegen


Funktionsweise:
Die Gratleiste wird vom Tischler auf die benötigte Länge zugeschnitten. Von oben werden die beiden Teilstücke in die vorgängig gefräste Schwalbenschwanz-Nut eingelegt. Eine Schraube in der Mitte spreizt die beiden Teile auseinander, ohne sie fix mit der Tischplatte zu verbinden. Dadurch bekommt der Tisch ein Rückgrat und die Holzplatte kann problemlos schwinden und quellen. Die zwei stehenden Stahlprofile im Innern der Gratleiste sorgen für eine hohe Stabilität.

NEU!

Mit der praktischen Schablone für Oberfräsen lassen sich die Gratleisten auch ohne CNC kinderleicht montieren!

Art. Nr.: 70.800.905

Gratleiste PDF

Zu diesem Artikel sind folgende Downloads verfügbar:

Preislisten

(nur für registrierte Kunden)